Detox – Entsäuern & Entschlacken/ Aufbauen & Regenerieren

Gesundheit, Vitalität, Lebensfreude und Schönheit hängen von der Balance im Inneren ab. 

WOZU EIGENTLICH DETOX?

Ungesunde Ernährung, Stress, Sorgen und Ängste führen dazu, dass die Abfallproduktion im Körper zu groß wird und der Organismus es nicht mehr schafft, alles auszuscheiden, was er nicht braucht. Dann lagern sich Schlacken in den Geweben ab und bereiten den Boden für zukünftige Krankheiten vor.

Ständige Überlastungen beanspruchen nicht nur alle Organe Ihres Körpers, sondern auch die Psyche. Die für die Verdauung und Ausscheidungsorgane notwendige Energie wird zur Stressbewältigung eingesetzt. Die Folge ist, dass die Ablagerungen im Verdauungstrakt  weiter zunehmen und zu neuen Schlackstoffen führen. Toxine entstehen und vergiften das Milieu.

Hier gilt es entgegenzuwirken und den Körper darin zu unterstützen, seine Schlacken regelmäßig los zu werden.

Mit einer gezielten Detox Kur unterstützen Sie Ihren Körper und jede Ihrer Zellen, damit sie sich von unnötigem Ballast befreien können.

WANN UND WARUM MACHT ES EIGENTLICH SINN DEN KÖRPER ZU ENTGIFTEN?

Im Frühjahr zwischen Ende Februar bis April lassen sich die Schlacken im Körper besonders gut ausleiten – die beste Zeit um den Körper zu entgiften. Dabei wird nicht nur das Immunsystem gestärkt, so werden Sie auch die Frühjahrsmüdigkeit los.

Wenn die Giftstoffe jedoch überhand nehmen, gelingt ihm das nicht mehr und er braucht Hilfe von außen. 

Bedarf einer Ausscheidung von Giftstoffen: 

  • Müdigkeit und das Gefühl „Knochen, schwer wie Blei“
  • Unlust und weniger Lebensfreude
  • Blasse, fahle und schlaffe Haut
  • Zahnfleischbluten und Paradontose
  • Träge Verdauung
  • Aufstossen
  • Völlegefühl
  • Geblähter Bauch mit Gasbildung
  • Übergewicht
  • Venenbeschwerden
  • Krampfadern
  • Hämorrhoiden

WIE ENSTEHT EINE ÜBERSÄUERUNG?

Durch die Vergiftung unserer Umwelt betrifft: Trinkwasser, Luft, Böden und Nahrungsmittel, führen zu zunehmender Übersäuerung aller Gewebe und Organe des Körpers.

Die anfallenden Säuren werden mit Hilfe von Mineralien aus den körpereigenen Depots neutralisiert und als sogenannte „Schlacken“ im Körper gelagert.

Die Folge: Bei übermäßiger Übersäuerung wird die Säure im Bindegewebe bis zur Möglichen Ausscheidung zwischengelagert. Damit diese keinen Schaden anrichten, wird das Ganze mit Fett ummantelt – u.a. Entstehung von Cellulite. Das Bindegewebe lässt nach. Der Körper speichert zudem viel mehr Wasser als notwendig, um die ankommenden Säuren immer wieder zu verdünnen. Eine übersäuerte Lymphe verhindert den Nährstofftransport und den Stoffwechsel (Abtransport der Abbauprodukte).

In Zukunft werden die Menschen noch viel mehr Eigenverantwortung übernehmen müssen und wollen das sie  bis ins hohe alter fit und gesund zu bleiben und dies auch auszustrahlen.

EMPFEHLUNG:

FÜR IHRE GESUNDHEIT/ FÜR IHRE SCHÖNHEIT  – DIE SELBSTHEILUNGSKRÄFTE DES KÖRPERS VON AUßEN STIMMULIEREN

Diese Behandlungen entstauen auf sanfte Weise das gesamte Gewebe. Der Stoffwechsel wird angeregt und Sie erhalten neuen Schwung und Leichtigkeit. 

Lebensgesundmittel (Pharmos Natur) zur Unterstüzung für Innen